AFK Mauthausen

AFK Mauthausen

Schiffsführer-Weiterbildung

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. August 2016 um 05:41 Uhr OAW Florian Pötscher Mittwoch, den 24. August 2016 um 05:33 Uhr

Secumar RettungswesteAm Samstag, dem 27. August findet von 9.00 bis 17.00 Uhr im Bereich der Gusenmündung eine Schiffsführer-Weiterbildung für folgende Feuerwehren statt: FF Luftenberg/D., FF Mauthausen, FF Langenstein, FF Haid, FF St.Georgen/Gusen und FF Schwertberg (Teilnehmer je Feuerwehr max. 4  Personen).
Dabei steht neben anderen Ausbildungspunkten (Knotenkunde, Anlegen bei stehenden und fließenden Gewässern, Personenrettung, richtiges Abschleppen  von Sportbooten, Ankern, etc.) auch ein Praxistest (ca. um 14.00 Uhr) einer Rettungsweste für Atemschutzträger auf dem Programm.

Ausschreibung
Datenblatt Rettungsweste

   

Bundes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb 2016

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. August 2016 um 07:23 Uhr OAW Florian Pötscher Dienstag, den 23. August 2016 um 15:35 Uhr

fjb rotAm kommenenden Wochenende geht in Feldkirch-Gisingen in Vorarlberg der 21. Bundes-Feuerwehrjugendleistungsbewerb über die Bühne. Aus Oberösterreich haben sich dafür folgende Jugendgruppen qualifiziert:
Bronze: Bad Mühllacken (UU), Winden-Windegg (PE), St. Martin/Mühlkreis (RO), Niederwaldkirchen (RO) und Wagenhub (KI)
Silber: Guggenberg (VB) und Tragwein (FR)
Mädchen: Mitteregg-Haagen/Sand (SE)

Wir wünschen allen Teilnehmern - vor allem aber der FF Jugend Winden-Windegg - alles Gute und viel Erfolg!

Bericht OÖ Nachrichten

Bewerbshomepage

   

Interner Atemschutzbewerb

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. August 2016 um 13:08 Uhr OAW Florian Pötscher Montag, den 22. August 2016 um 12:56 Uhr

Tafel freigestellt kleinAm Samstag, dem 15. Oktober 2016 findet im Einsatzzentrum St.Georgen/Gusen wieder der abschnittsinterne Atemschutzbewerb statt.
Die Anmeldefrist für den Bewerb endet am 26. September.
ACHTUNG: Da es in den letzten Jahren immer wieder zu Unklarheiten und Diskussionen wegen der verwendeten Funkgeräte gekommen ist, muss die Funkausstattung heuer durch den Trupp selbst mitgebracht werden!
Für allfällige Fragen steht HAW Mario Klein unter der in der Ausschreibung angeführten Telefonnummer bzw. Mailadresse jederzeit zur Verfügung.

Ausschreibung
Bewerbsrichtlinien
Wichtige Details zur Bewerbsstrecke

   

Bezirks-Wasserwehrleistungsbewerb Mitterkirchen

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. August 2016 um 07:16 Uhr OAW Florian Pötscher Freitag, den 05. August 2016 um 07:00 Uhr

BWLB info kleinDie 3 Feuerwehren von Mitterkirchen (Mitterkirchen, Langacker und Hütting) veranstalten gemeinsam mit dem Bezirks-Feuerwehrkommando Perg am Samstag, dem 10. September 2016 eines Wasserwehrleistungsbewerb.
Da am selben Bewerbsgelände von 23. bis 24. Juni 2017 der 56. Oö. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb ausgetragen wird, ist dies eine ideale Möglichkeit, die Strecke und ihre Besonderheiten kennen zu lernen.
Die Anmeldung zum Bewerb ist bis 1. September in syBOS möglich.

Die Feuerwehren von Mitterkirchen freuen sich über zahlreiche Teilnehmer am Bewerb oder den Besuch am Bewerbsgelände, wo in gewohnter Weise bestens für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Ausschreibung

   

Aufwändige LKW-Bergung

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 05. August 2016 um 05:56 Uhr OAW Florian Pötscher Freitag, den 05. August 2016 um 05:44 Uhr

20160803 Betonmischer kleinZu "Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall" wurden am Mittwoch kurz vor 13.00 Uhr die Feuerwehren "Altaist-Hartl" und "Schwertberg" alarmiert. Am Einsatzort (Güterweg "Hartl" in der Gemeinde Ried/Riedmark) stellte sich dann rasch heraus, dass dies ein zeit- und materialaufwändiger Einsatz werden würde: ein vollbeladener Betonmischer war in einer Kurve umgestürzt. Der Lenker konnte sich selbst aus der Fahrerkabine befreien und wurde von den Rettungskräften in ein Linzer Spital gebracht. Letztlich waren 2 Mobilkräne (FF Enns und Privatfirma) notwendig, um das 26 Tonnen-Gefährt wieder auf die Räder zu stellen. Nach mehr als 9 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen und die Einsatzbereitschaft der beiden Feuerwehren wieder hergestellt werden.

FF Altaist-Hartl
FF Schwertberg

Foto Kerschi